Jugendfeuerwehrspiele in Marsberg

Schlauchflechten-03
In Marsberg (Hochsauerlandkreis) fanden an diesem Tage die Spiele der Jugendfeuerwehr NRW statt.

23 Gruppen aus dem gesamten Bundesland sind an den Start gegangen und mussten acht Stationen absolvieren. Bei den diesjährigen Spielen ging es aber weniger um die Feuerwehrtechnik, sondern in erster Linie um Teamgeist, Geschicklichkeit und Schnelligkeit.

An den einzelnen Stationen mussten verschiedenste Aufgaben gelöst werden. Diese waren z.B. einen Zopf aus 3 C-Schläuchen flechten, Armaturen des Feuerwehrwesens pantomimisch erklären oder eine Streichholzschachtel möglichst weit über einen Tisch zu pusten. Des Weiteren musste ein Golfball durch einen C-Schlauch befördert werden oder eine Decke umgedreht werden, auf denen die Jugendlichen zeitgleich komplett draufstanden.

Bei wechselhaftem Wetter erlebten die Nachwuchskräfte einen etwas anderen Feuerwehr-Wettbewerb, der trotzdem allen sichtlich eine Menge Spaß gemacht hat.