Große Übung am IDF in Münster (Institut der Feuerwehr)

02.07.2016 – Die Freiwillige Feuerwehr Dortmund übte den ganzen Samstag auf dem Außengelände des IDF (Institut der Feuerwehr) in Münster. Die Löschzüge Sölde, Persebeck, Lütgendortmund, Lanstrop und Holzen spielten etliche Szenarien, wie Kellerbrände, Wohnungsbrände, Verkehrsunfälle, Personen aus Gruben retten, Feuer in einem Personenzug mit Menschenrettung und anschließender Maydaylage sowie einen Waggonbrand auf einem Güterbahnhof durch. Im Wechsel ging es dann immer reihum. So arbeiteten auch verschiedene Löschzüge zusammen an den unterschiedlichen Einsatzstellen. Für das leibliche Wohl sorgten 2 Kameraden aus dem aktiven Dienst zusammen mit einem Blaurock der Ehrenabteilung des LZ19 aus Lütgendortmund. Der Wettergott spielte auch mit, er bescherte uns am Nachmittag sage und schreibe 3 Minuten DAUERREGEN… Gegen 15:00 Uhr läutete die Übungsleitung das wohlverdiente Ende der Übungen ein. Nach einer ausgedehnten Besprechung mit den Kameraden und Kameradinnen, fuhren die Dortmunder Blauröcke wieder Richtung Heimat…

FOTOSTRECKE