159_Wachbesetzung-FW9

10.10.2015 – Die Kameraden der Feuer- und Rettungswache 9 in Dortmund-Mengede waren planmäßig an dem heutigen Tag in eine Größübung mit mehreren freiwilligen Löschzügen eingebunden. Dadurch musste der Brandschutz im Ausrückegebiet der FW9 sicher gestellt werden. Dazu versammelten sich die Kameraden des Löschzuges um ca. 11.30 Uhr am Gerätehaus in Lütgendortmund um von dort aus gemeinsan Richtung Mengede zu fahren. Kurz nach Übernahme/Übergabe der Kameraden der FW9 von der 1. und 2. Tour übernahmen dann die Kameraden der LZ19 um ca. 12:30 Uhr den Brandschutz.

Bis kurz vor Ende der Wachbesetzung um ca 16 Uhr war es glücklicherweise ruhig. Um 16:14 ging dann allerdings doch der Gong und es rückten beide Löschfahrzeuge und der Gerätewagen (als Leitung) aus zur Haberlandstraße. Dort sind 2 PKW’s zusammen gestoßen.

Weiteres siehe hier: Verkehrsunfall Haberlandstraße